Vulkanpark der Auvergne

Die Landschaft des Vulkanparks der Auvergne ist durch die Vulkanausbrüche vor 95000 Jahren entstanden. Heute sind alle Vulkane erloschen: sie können also ganz gefahrlos diese wunderschöne Landschaft entdecken.

Im Norden : Die Berge Monts-Dôme mit dem emblematischen 1464 M hohen Puy de Dôme, welcher die Bergkette beherrscht. Hier finden sie auch die Krater der vor 8000 Jahren erloschenen Vulkane mit den Vulkangipfeln Pariou, Vache und Lassolas.

Im Zentrum : Die Monts Dore mit dem höchsten Gipfel der Auvergne : Le Puy de Sancy. Andere sehenswerte Orte : La Banne d’Ordanche, Le Capucin, Le chemin des crêtes. Auch unbedingt sehenswert: La Vallée de la Fontaine salée, la vallée de Chaudefour, le val de courre. Im Westen der Monts-Dore das Plateau Artense, wo sich auch unser Campingplatz befindet.

Im Süden : Das Cézallier Plateau und die Berge des Cantal. Unbedingt zu besuchen: der Puy Mary und seine sehenswerten Hügel.

Die Schafe und Kühe der Rasse Salers (rot mit langen Hörnern) Aubrac (klein, beiges Fell) tragen erheblich zum Abgrasen des Vulkansparks der Auvergne.